FAQs

1. Was ist der Unterschied zwischen Athletik und Fitness?
 

Athletik und Fitness haben unterschiedliche Trainingsziele und deshalb sind auch die Trainings selbst sehr unterschiedlich. Beim Fitness Training geht es um Figuroptimierung und allgemeine körperliche Fitness, in der Athletik ist das Ziel, den Sportler für seine spezielle Sportart, die seinen Körper auf bestimmte Arten besonders fordert, maximal leistungsfähig und seinen Körper dabei gleichzeitig so resistent wie nur irgend möglich gegen Verletzungen zu machen.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist das Athletik Training eines Sportlers für sein ganzes Trainingsjahr systematisch mit aufeinander aufbauenden Trainings und Trainingsschwerpunkten durchgeplant. Darin integriert ist eine Vielzahl verschiedenster Faktoren und Variablen aus dem Athletik Training, die alle zusammenspielen und voneinander abhängen. Und nur, wenn man alle für den einzelnen Spieler individuell betrachtet, sie in die richtige Reihenfolge setzt, richtig miteinander kombiniert und zum richtigen Zeitpunkt einsetzt, bekommt man einen guten Effekt für die jeweilige Sportart.


Fitness ist gut und eine solide Basis für jeden Sport. Wenn du aber für DEINEN Sport effektiv deine Leistung erhöhen und deine Verletzungsanfälligkeit reduzieren willst, brauchst du Athletik Training.

2. Wann gebe ich Beschwerden in der App an?

Wenn du beim Training oder im Spiel immer wieder Beschwerden in einem bestimmten Bereich hast, d.h., wenn es immer wieder zieht und zwickt und zeitweise schmerzt, dann tippst du bei der Beschwerde-Figur in deinem Profil den jeweiligen Körperbereich an.

Je nach Stärke und Häufigkeit der Beschwerden kannst du deinen Trainings zusätzliche kurze Fokus-Trainings für spezifische Beschwerden hinzufügen, um den Trainingseffekt zu verstärken.

Wichtig! Wenn du dauerhaft Beschwerden oder Schmerzen hast, lass dich vom Arzt oder Physio untersuchen. Athletik Training ist kein Reha Training. Verwende die App nur, wenn du sporttauglich bist!!

3. Wie oft sollte ich trainieren, um meine Leistung und Verletzungsresistenz möglichst schnell zu steigern?


Die optimale Anzahl deiner Trainings hängt von deinen persönlichen Voraussetzungen (, z.B. Alter, Geschlecht und Leistungslevel) ab. Wenn du dein Profil ausfüllst, zeigt dir die App an, welche Trainingszahl und -dauer für dich optimal sind.

4. Wann mache ich die Fokus-Trainings?

In deinem regulären Trainingszyklus sind bereits alle Trainingsaspekte für deine aktuellen Möglichkeiten optimal eingebaut. Mit den kurzen Fokus-Trainings kannst du bestimmten Trainingsaspekten einen zusätzlichen Schub geben, wenn du z.B. deine Beweglichkeit oder Stabilität besonders fördern möchtest. Oder du nutzt sie, um dein individuelles Black Roll-, Warm-up- und Cool-down-Programm durchzuführen.

 

5. Was ist in meinem Trainingszyklus alles enthalten?

In deinem Trainingszyklus sind alle Trainingsaspekte eingebaut, die du in deinem Zeitplan fürs Erreichen deiner maximalen Leistung und deines besten Verletzungsschutzes brauchst. Dein Athletik Training ist für dein ganzes Trainingsjahr systematisch mit aufeinander aufbauenden Trainings und Trainingsschwerpunkten durchgeplant. Darin integriert ist eine Vielzahl verschiedenster Faktoren und Variablen aus dem Athletik Training, die alle zusammenspielen und voneinander abhängen. Dazu gehört z.B. ob du Beschwerden oder Muskelkater hast, deine Spielposition, dein Leistungslevel, die Anzahl deiner Trainingseinheiten pro Woche, deren jeweilige Dauer, deren Verteilung über die Woche und deren Trainingsort, der Trainingsschwerpunkt (den das System anhand der Verknüpfung der Parameter bestimmt), die Saison sowie den Stand der Saison, in der du dich befindest und vieles mehr. Alle Faktoren werden für dich individuell betrachtet, in die richtige Reihenfolge gesetzt, richtig miteinander kombiniert und zum richtigen Zeitpunkt in deinem Training eingesetzt – damit du für deinen Handball so leistungsstark und verletzungsresistent wie möglich wirst.

 

6. Warum variiert die Anzahl der Wiederholungen manchmal so stark?

Die Anzahl der Wiederholungen hängt von der Trainingsbelastung (z.B. wieviel Zusatzgewicht) der jeweiligen Übungen und dem gewünschten Trainingseffekt ab. Dieser wird wiederum vom Trainingsschwerpunkt bestimmt, in dem du dich gerade befindest.

Im Muskelaufbau bekommst du z.B. höhere Gewichte, aber weniger Wiederholungen (8-12 Wh.), um die Strukturen deines Körpers (Bänder, Sehnen, Knochen, Menisken, usw.) zu stärken, sodass sie den kommenden hohen und explosiven Belastungen gewachsen sind.  In der Trainingsphase davor sind die Gewichte geringer und die Anzahl der Wiederholungen höher (15-20 Wh.). Denn hier wird der körperliche Grundstein für die hohen Gewichte in der Muskelaufbauphase gelegt, indem das Zusammenspiel der Muskeln untereinander und deren Kapillarisierung (bessere Versorgung der Muskulatur mit Sauerstoff) verbessert wird. Das ist sehr wichtig für maximalen Verletzungsschutz.

7. Ist Sports Athletic auch für Jugendliche geeignet?


Kurz gesagt, ja, sehr gut sogar.
Im Jugendalter mit Athletik Training anzufangen ist sehr wichtig, um eine gute Basis für den Körper und die Anforderungen des Handballs aufzubauen. Die Voraussetzungen eines jugendlichen Körpers sind aber anders als die eines Erwachsenen, deswegen trainieren Jugendliche mit Sports Athletic auch anders als Erwachsene. Der Fokus liegt hier z.B. mehr auf Grundfertigkeiten wie Stabilität und Rumpfkraft.
Das Training mit Sports Athletic stärkt und schützt den jugendlichen Körper und führt ihn nach und nach sicher an die späteren höheren Belastungen heran.

 

8. Wo finde ich mein Wurfkraft- und Sprungkrafttraining in der App?


Dein Wurf- und Sprungkrafttraining ist in dein reguläres Training automatisch mit eingebaut. Weil das zwei der wichtigsten Fähigkeiten für einen Feldspieler sind, machen sie stets einen Schwerpunkt deines Trainings aus.

9. Leistungssteigerung = Prävention

Leistungssteigerung ist Prävention, sie sind untrennbar miteinander verbunden. Wenn du z.B. durch Muskelaufbautraining stärker und damit auch leistungsfähiger geworden bist, hast du mit diesem Training gleichzeitig deine Strukturen, also Bänder, Sehnen, Knochen, usw. gestärkt und bist dadurch auch besser vor Verletzungen geschützt.

Es gibt natürlich Übungen, deren Schwerpunkt auf dem einen oder anderen Bereich liegen, aber grundsätzlich sind Leistungssteigerung und Prävention eine Einheit. Nur im Bereich des Trainings für spezifische Beschwerden tritt der Aspekt der Leistungssteigerung komplett in den Hintergrund.

Deshalb findest du in deinen Trainings mit Sports Athletic auch nur dann speziell ausgewiesene Präventionsübungen, wenn du Beschwerden angegeben hast.

10. Warum Athletik Training und nicht Fitness Training?


Kurz gesagt, weil Fitness auf andere Ziele trainiert, als wir sie im Handball brauchen.
Fitness ist eine gute Basis für jeden Sport, aber der Handball verlangt von unserem Körper spezielle Fähigkeiten und Leistungen, wie z.B. schnelle/harte Würfe, hohe/schnelle Sprünge, viele Bremsbewegungen und Richtungswechsel oder höchste Belastbarkeit durch den Körperkontakt in Abwehr und Angriff. Und gerade weil diese Fähigkeiten besonders sind, finden wir im Fitnessbereich dafür kein Training. Schnellkraft, Wurfkraft, viele kurze Sprints und hartes Bremsen, Rumpfkraft für die Abwehr usw. erfordern ein in vielerlei Hinsicht spezielles Training und deshalb wird in der Athletik grundsätzlich anders trainiert als im Fitness Bereich.
Dabei geht es nicht nur darum, andere Übungen zu verwenden oder die Übungen in einem anderen Trainingstempo auszuführen. Es beginnt schon dabei, dass in der Vorbereitung anders trainiert wird als in der Spielsaison oder dass nicht nur die Trainingsgewichte und Übungen systematisch aufeinander aufbauen, sondern auch die Trainingsschwerpunkte.

11. Warum habe ich keinen Ton in der App?

 

Kontrollier bitte, ob dein Handy über die Lautstärkeregler seitlich an deinem Handy leise gestellt ist.
Wenn du ein iPhone hast, kann es auch sein, dass dein Handy über den Kipp-Schalter an der Seite deines Handys auf stumm geschaltet ist.

12. Wie kann ich mein Abonnement der App kündigen?

Für Android Smartphones:
1. Öffne die „Google Play Store“ App auf deinem Android Smartphone.
2. Prüfe, ob du. mit dem richtigen Google-Konto angemeldet bist.
3. Tippe auf das Dreistrich-Menü Abos.
4. Wähle das Abo aus, das du kündigen möchtest.
5. Tippe auf „Abo kündigen“.

Für iPhones:
1. Öffne die „App Store“ App auf deinem iPhone.
2. Tippe auf dein Profilbild um in die Account Einstellungen zu gelangen
3. Tippe auf „Abonnements“ um zu einer Übersicht aller Abos zu kommen. Hier kannst du die Laufzeit deines Abos einsehen oder das Abo kündigen.

Sports Athletic GmbH

Lindenschmitstr. 18

81371 München
Germany

Handelsregister:
HRB 245273

Amtsgericht München

SteuerNr.: 143/182/31541

USt-IdNr.: DE321323670

+49 179 / 7873 789

service@sports-athletic.com

© 2020 Sports Athletic GmbH